Kölner Brauerei-Verband e.V., Cäcilienkloster 10, 50676 Köln
Druckversion der Seite: Aktuelles / Pressespiegel - Mittwoch, 30. September 2020
URL: www.koelner-brauerei-verband.de/news/aktuelles.html

Aktuelles / Pressespiegel

KSTA, 29.02.2020
Presse
29.02.2020 Kölner Stadt-Anzeiger - Ayhan Demirci

Gefälschtes Kölsch - Wie der Brauerei-Verband gegen internationale Bierpiraterie vorgeht

Köln - Bier in irgendeiner Ecke der Erde brauen und dann als „Kölsch“ verkaufen? Christian Kerner, der Chef des Kölner Brauerei-Verbandes, hat dafür eine pointierte Beschreibung: „Das ist so, als würden sie Champagner nachmachen oder eine Rolex.“ Die Kölner Brauer, so Kerner, „bürgen für eine Marke, eine Qualität, vor allem für eine Herkunftsbezeichnung. Kölsch darf nur in Köln oder der näheren Umgebung gebraut werden.“ ...zum Artikel


nach oben

Artikel Express, 20.02.2020
Presse
20.02.2020 EXPRESS - Ayhan Demirci, Foto: Michael Bause

Behörden eingeschaltet - Kölner Brauer bekämpfen Kölsch-Rebell im Bergischen

Köln - Bier in irgendeiner Ecke der Erde brauen und dann als „Kölsch“ verkaufen? Christian Kerner, der Chef des Kölner Brauerei-Verbandes, hat dafür eine pointierte Beschreibung: „Das ist so, als würden sie Champagner nachmachen oder eine Rolex.“ Die Kölner Brauer, so Kerner, „bürgen für eine Marke, eine Qualität, vor allem eine Herkunftsbezeichnung. Kölsch darf nur in Köln oder der näheren Umgebung gebraut werden.“
Kölner Brauerei-Verband: Sogar in der Schweiz wird Kölsch gefälscht
Umso erstaunlicher, in wie vielen Ländern Fake-Kölsch gebraut wird, wie Kerner auflistet. Zuletzt hat der Verband eine Abmahnung an eine Brauerei in den Niederlanden geschickt, die ein „India Pale Kölsch“ braute und in den Handel brachte. Aktuell ist ein Verfahren in der Schweiz anhängig, in dem der Verband eine Abmahnung gefertigt hat.zum Artikel


nach oben

EXPRESS, 01.02.2020
Presse
01.02.2020 EXPRESS - Adnan Akyüz

Pro Flasche 8 US-Dollar - Preise im Ausland: Ist das das teuerste Kölsch weltweit?

Köln/New York - Stellen Sie sich mal vor: Sie können weit weg von zu Hause wegen der Zeitumstellung kein FC-Spiel gucken. Das ausländische Bier schmeckt zudem auch nicht so toll wie daheim. „Ach, wie schön wäre jetzt ein kühles Kölsch. Ein Stück Heimat in der Ferne“, dachte sich der EXPRESS-Reporter bei seinem Besuch im 6050 Kilometer Luftlinie entfernten New York. ...
... EXPRESS fragte beim Kölner Brauerei-Verband nach
Der Kölner Brauerei-Verband weiß natürlich am besten über die einzige Sprache, die man auch trinken kann, Bescheid. Laut Geschäftsführer Christian Kerner ist das Kölsch, das sich der EXPRESS-Reporter gekauft hatte, nicht das teuerste weltweit. Aber er war nah dran. ...zum Artikel


nach oben

Getränke Zeitung, Ausgabe 3, 30.01.2020
Presse
30.01.2020 Getränke Zeitung 30.01.2020

Dem Druck Stand gehalten

12 Brauereien mit rund 20 Marken versuchen, der allgemeinen Negativentwicklung zu trotzen. Mit mehr oder weniger großem Erfolg. Der Kölsch-Markt stagniert. Im Jahr 2019 setzten die Kölsch-Brauer laut IRI Deutschland insgesamt 999.720 Hektoliter ab – das entspricht einem Wachstum von 0,2 Prozent (oder 2.100 Hektoliter) in der Menge im Vergleich zu 2018. Gleichzeitig stiegen die Umsätze dank angestiegener Durchschnittspreise (+1,8 Prozent im Vergleich zu 2018) um 2,0 Prozent. ...zum Artikel


nach oben